Das richtige Photovoltaik-Montagesystem wählen

Für Sicherheit und eine lange Lebensdauer.

Photovoltaik-Ratgeber

MVV-Montagesysteme-Ratgeber

Damit eine Photovoltaikanlage sicher hält sowie Wind und Wetter trotzt, ist eine fachgerechte Installation Voraussetzung. Abhängig von der zur Verfügung stehenden Dachfläche und dem Zeitpunkt der Montage - im Rahmen eines Neubaus oder auf einer bestehenden Immobilie - stehen unterschiedliche PV-Systeme zur Auswahl. Wir erklären, worauf es bei der Wahl des passenden Montagesystems ankommt.

Was sind Photovoltaik-Montagesysteme?

Eine Photovoltaikanlage setzt sich aus einer auf die Größe der Dachfläche angepassten Anzahl von Photovoltaikmodulen zusammen. Damit die Module auf dem Dach sicher halten, gibt es unterschiedliche PV-Systeme für jeden Bedarf. Welches Photovoltaik-Montagesystem sich eignet, hängt von den individuellen Voraussetzungen des Daches und den optischen Vorlieben der Eigentümer ab.

Wozu Photovoltaik-Montagesysteme?

PV-Systeme erfüllen die Aufgabe, die Solarmodule sicher auf dem Dach zu verankern. Eine Photovoltaikanlage ist großen Beanspruchungen durch unterschiedliche Witterungsbedingungen ausgesetzt. Die Module müssen einer hohen Schnee- und Windlast problemlos standhalten und auch einen schweren Sturm überstehen, ohne sich aus der Verankerung zu lösen. PV-Systeme sind so konzipiert, dass sie die Photovoltaiktechnik optimal unterstützen sowie die Wartung und Instandhaltung der Photovoltaikanlage erleichtern.

 

Unterschiedliche Arten, Photovoltaikanlagen zu installieren

In Deutschland sind Schrägdächer die am häufigsten verbaute Dachform - allen voran das Satteldach mit zwei gleich großen Dachflächen. Die am weitesten verbreitete Montageart von PV-Modulen ist die Aufdach-Montage. Dabei werden die Photovoltaikmodule mithilfe von Dachhaken und Schienen auf den Dachziegeln fertig eingedeckter Dächer installiert. Eine Aufdach-Montage ist möglich für Dächer mit einer Dachneigung zwischen flachen 20 und steilen 60 Grad. Es lohnt sich zu überprüfen, ob ein in die Jahre gekommenes Dach vor einer Installation energetisch saniert werden sollte. Nach der Montage gestaltet sich der Zugang zum Dach schwierig und eine Sanierung innerhalb der nächsten 20 bis 30 Jahre ist mit unnötigen Mehrkosten verbunden.

Im Rahmen eines Neubaus bzw. einer energetischen Dachsanierung ist es möglich, dass Photovoltaikmodule die Dachziegel ersetzen und sich dadurch Kosten sparen lassen. Eine nachträgliche Indach-Montage erfordert die Entfernung vorhandener Dachziegel. Passen Dachneigung und Ausrichtung, steht dem Photovoltaik-Montagesystem nichts im Wege. Bei fachgerechter Ausführung ist das Dach über die gesamte Lebensdauer der Photovoltaikanlage wasserdicht. Eine Indach-Montage ist im Vergleich zu einer Aufdach-Montage ein teures Photovoltaik-Montagesystem, das die Amortisationszeit der Investitionskosten für PV-Anlagen verlängert.

Vergleichsweise neu ist die Möglichkeit, Solardachziegel zu verwenden. In dem Fall befinden sich die Solarzellen in den Dachziegeln. Für denkmalgeschützte Objekte und Bauherren, die eine homogene Optik bevorzugen, sind sie eine gute Option, um das äußere Erscheinungsbild ihrer Immobilie unauffällig zu gestalten. Diese Möglichkeit wird vons derzeit jedoch nicht angeboten.

Ein Blechdach erfordert die Wahl besonderer PV-Systeme. Es stehen verschiedene Montagearten - mit und ohne lange Stockschrauben - zur Verfügung. Die Stockschrauben übernehmen die Funktion der Dachhaken. Welches System gewählt wird, hängt von den Kosten und der möglichen Umsetzung ab.

Besonderheit Photovoltaik-Montagesystem für Flachdach

Flachdächer besitzen keinen oder nur einen geringen Neigungswinkel bis 10 Grad. Um die Sonneneinstrahlung optimal einzufangen und die bestmögliche Leistung aus einer PV-Anlage herauszuholen, gibt es PV-Systeme für Flachdächer. Ein für ein Flachdach geeignetes Photovoltaikmontagesystem ermöglicht es Solarstromproduzenten, die Erträge auf ein Maximum zu steigern.

Bei fachgerechter Planung mithilfe der Beratung eines unserer MVV-Experten lässt sich eine Photovoltaikanlage auf einem Flachdach ebenso wirtschaftlich betreiben wie auf einem Schrägdach. Die Ausrichtung der Module erfolgt in der Regel komplett nach Süden oder alternativ nach Ost-Westen. Durch einen geringen Neigungswinkel der Aufständerung von 10 bis 15 Grad kann die Verschattung so reduziert werden, dass die Module gute Erträge bringen. Eine spezielle Beschwerung der PV-Systeme verhindert, dass Wind das Photovoltaik-Montagesystem löst.

Was gilt es bei der Wahl geeigneter PV-Systeme zu beachten?

Unsere Photovoltaikexperten berechnen, ob für eine Aufdach-Montage eine übliche horizontale Ausrichtung oder eine vertikale Ausrichtung der Module besser ist. Ziel ist es, Dachflächen optimal auszunutzen und Verschattungsverluste auf ein Minimum zu reduzieren. Verschattungen können beispielsweise durch umstehende hohe Gebäude oder Bäume entstehen.

Die Wahl der Dachhaken für das Photovoltaik-Montagesystem hängt von der Art der Dachziegel ab. Für jede Ziegelart gibt es spezielle Modelle, die eine sichere Befestigung der Montageschienen für die Solarmodule ermöglichen. Die Dachhaken werden mit den Dachsparren verschraubt, sodass ein sicherer Halt gewährleistet ist. Unterschiedliche Arten von Klemmen verbinden PV-Module mit Montageschienen sowie die Module untereinander.

Maßgeschneiderte Lösungen
für alle PV-Anlagen

Wird ein spezielles Photovoltaik-Montagesystem benötigt, bieten Hersteller Sonderlösungen an, die eine sichere Installation von PV-Anlagen ermöglichen. Es lohnt sich, Angebote einzuholen, um die Vorteile der Sonnenstromerzeugung für die eigene Immobilie nutzen zu können. Nehmen Sie Kontakt mit der MVV auf - wir beraten Sie gern!

Wir beraten Sie gerne ausführlich bei Ihrem Vorhaben einer eigenen Photovoltaikanlage.

Kontakt

Online-Services

Mit den Online-Services lösen Sie Ihr Anliegen einfach selbst - schnell und unkompliziert.

Login

Noch kein Zugang? Jetzt registrieren!

 

Service-Telefon

0621 3770 5555

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Notfall-Hotline

0800 290 1000

24 h

 

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden.

Kontaktformular

Kundenzentren

MVV E.forum
Energie- und Erlebnisforum
Luisenring 49
68159 Mannheim

MVV Nachbarschaftsoase
George-Washington-Straße 184
68309 Mannheim

Wichtiger Hinweis: Ab dem 14.06.2021 beraten wir Sie wieder persönlich. Bitte beachten Sie, dass wir für die persönliche Kundenberatung eine vorheriger Online-Terminbuchung empfehlen.

Weitere Informationen

Newsletter

Jederzeit gut informiert: Ob Aktionen, neue Produkte oder aktuelle Veranstaltungen – unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

 

Jetzt anmelden