10. Mai 2022
6 Min

Noch unentschlossen?

8 überzeugende Gründe für eine Photovoltaikanlage

Die Energiepreise steigen. Die Klimakrise kommt immer näher. Vielleicht fragen Sie sich als Hausbesitzer, was Sie ganz persönlich gegen den Klimawandel unternehmen können? Senken Sie jetzt Ihren CO2-Fußabruck und installieren Sie eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach. Hier finden Sie acht überzeugende Argumente.

63 Prozent der Deutschen sagen, dass man künftige Generationen nicht im Stich lassen dürfe. Sie sehen sich in der Pflicht, etwas gegen den Klimawandel zu tun. Das zeigte im April 2022 eine Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Hausbesitzer können dieser Verantwortung mit einer Photovoltaikanlage nachkommen und zugleich davon profitieren.

#1 Mit erneuerbaren Energien schützen Sie das Klima

Sonnenenergie steht unbegrenzt und klimaneutral zur Verfügung. Strom aus einer Photovoltaikanlage (PV-Anlage) senkt damit die Treibstoffgasemissionen. Zwar entstehen CO2-Belastungen bei der Produktion der PV-Module. Diese sind im Vergleich zu Strom aus fossilen Energien aber minimal. Während ihrer Nutzungszeit von weit über 20 Jahren emittieren PV-Anlagen keine klimaschädlichen Gase. Außerdem entfallen bei der dezentralen Energieerzeugung und dem Verbrauch vor Ort die Übertragungswege und die damit verbundenen Energieverluste.  

#2 Mit einer PV-Anlage machen Sie sich unabhängiger

Mit einer modernen PV-Anlage nutzen Sie 20 bis 30 Prozent Ihres selbsterzeugten Stroms. Kombiniert mit einem Batteriespeicher und einer Ladestation für Ihr E-Fahrzeug steigt der Eigenverbrauch auf bis zu 70 Prozent, im Sommer sogar auf bis zu 80 Prozent und mehr. Die Batterie kann bei einem Stromausfall zudem die Ersatzstromversorgung übernehmen.

#3 Sie sparen Kosten angesichts steigender Strompreise

Die Kilowattstunde (kWh) Strom kostet bei PV-Anlagen auf Wohnhäusern über die Nutzungszeit betrachtet zwischen 6 und 11,5 Cent. Das hat das Fraunhofer Institut ISE berechnet. Strom, den Sie selbst produzieren und verbrauchen, müssen Sie nicht vom Energieversorger beziehen. Denn der kostete laut Strompreisanalyse des BDEW im Juli 2022 im Durchschnitt über 37 Cent pro kWh. Je höher die Strompreise sind, desto mehr lohnt es sich, den Sonnenstrom selbst zu nutzen und desto größer ist die Ersparnis. Ein Stromspeicher hilft dabei, den Eigenverbrauch zu erhöhen und so den Netzbezug zu verringern. 

#4 Sie erhalten eine Vergütung für den eingespeisten Strom

Den Strom, den Sie nicht selber verbrauchen, speisen Sie in das öffentliche Stromnetz ein. Ab 30. Juli 2022 steigt die Einspeisevergütung für PV-Anlagen bis 10 Kilowatt Leistung auf 8,2 Cent pro kWh bei Anlagen mit Eigenverbrauch und sogar auf 13 Cent pro kWh bei Anlagen, die den kompletten Strom ins Netz einspeisen. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Beitrag zur EEG Reform 2023.

#5 Sie werten Ihre Immobilie auf

Eine PV-Anlage wirkt sich positiv auf den Energiebedarfsausweis Ihrer Immobilie aus. Der PV-Strom wird monatlich dem bilanzierten Strom für Heizung, Warmwasser und Lüftung gegenübergestellt und angerechnet. Mit der PV-Anlage steigt der Immobilienwert.

#6 Sie laden Ihre E-Fahrzeuge mit grünem Strom

Planen Sie den Umstieg auf ein E-Auto oder E-Bike? Dann wird Ihre PV-Anlage mit Speicher und Wallbox zu Ihrer Tankstelle. So können Sie zuhause überwiegend grünen Strom laden. Und das zu deutlich günstigeren Kosten als an öffentlichen Ladestationen. So sind Sie mobil, ohne Treibhausgase zu verursachen.

#7 Sie erhalten staatliche Förderung

Bund, Länder und Gemeinden fördern die Installation von PV-Anlagen, Batteriespeichern und Ladestationen. Unsere Experten beraten Sie gerne darüber, ob und welche Fördermittel Ihnen zustehen. Aktuelle Informationen zum Thema Photovoltaik-Förderung finden Sie auch auf unseren Webseiten.

#8 Sie steuern Ihre PV-Anlage bequem per App

Ihre PV-Anlage, Stromspeicher und Ladestation haben Sie auch unterwegs jederzeit im Blick – bequem mit Ihrem Smartphone oder Tablet. Sie sehen alle Energieflüsse in Ihrem Haushalt und überwachen die Ladesteuerung für das Elektroauto.

Fazit: Sonnenstrom vom eigenen Dach lohnt sich

Mit einer Photovoltaikanalage können Sie gleich mehrfach profitieren. Sie senken bei einem hohen Eigenverbrauch Ihre Stromkosten. Sie reduzieren Ihren CO2-Fußabdruck. Und damit leisten Sie einen persönlichen Beitrag, um den Klimawandel zu bremsen.

Artikel teilen:

Kontakt

Online-Services

Mit den Online-Services lösen Sie Ihr Anliegen einfach selbst - schnell und unkompliziert.

Login

Noch kein Zugang? Jetzt registrieren!

 

Service-Telefon

0621 3770 5555

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Notfall-Hotline
Bei technischen Störungen
(Gasgeruch, Stromausfall etc.)

0800 290 1000

24 h

 

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden.

Kontaktformular

Kundenzentren

MVV E.forum
Energie- und Erlebnisforum
Luisenring 49
68159 Mannheim

MVV Nachbarschaftsoase
George-Washington-Straße 184
68309 Mannheim

MVV E.forum: Waghäusel-Wiesental
Im Globus-Center in Waghäusel
Hambrücker Landstraße 4
68753 Waghäusel

Bitte beachten Sie, dass wir für die persönliche Kundenberatung eine vorheriger Online-Terminbuchung empfehlen.

Weitere Informationen

Newsletter

Jederzeit gut informiert: Ob Aktionen, neue Produkte oder aktuelle Veranstaltungen – unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

 

Jetzt anmelden